Regina Asendorf MdL

Sprecherin für Wasserpolitik, Bundes- und Europaangelegenheiten

Pressemitteilungen

  • Regina Asendorf: Land sichert finanzielle Soforthilfen zu

    Hochwasser in Niedersachsen

    Betroffene des Hochwassers erhalten Steuererleichterungen und vereinfachte Verfahren bei der Steuer. Wer etwa neue Kleidung kaufen oder Reparaturen an der Wohnung vornehmen muss, kann sich dies nun als außergewöhnliche Belastung bei der Steuererklärung anrechnen lassen

  • Wasser- und Naturschutzgesetz im Umweltausschuss

    Grüne für Schutz von Gewässern und Lebensräumen

    Umweltminister Stefan Wenzel hat heute (29. Mai 2017) im Umweltausschuss des Landtags die Gesetzentwürfe zur Änderung des Wasser- und des Naturschutzrechts eingebracht. Ziel ist die Verbesserung der Qualität von Grundwasser und Oberflächengewässern sowie des Arten- und Biotopschutzes.

  • Grüne begrüßen Kompromiss zum Wassergesetz

    Regina Asendorf: Wichtiger Einstieg für mehr Gewässerschutz

    „Das neue Wassergesetz ist ein wichtiger Schritt für mehr Gewässerschutz. Damit die neuen Maßnahmen wie die Gewässerschutzstreifen nicht ins Leere laufen, müssen wir gleichzeitig das Bewusstsein für den Gewässerschutz schärfen.“

  • Gewässerschutz in Niedersachsen

    Regina Asendorf: Gräben, Bäche und Flüsse sauber halten

    „Die neuen Gewässerschutzstreifen dienen als Pufferfläche, um die oberflächliche Auswaschung von Nährstoffen und Pestizide in kleinere Gewässer zu verringern. Die Gewässerökologie reagiert auf chemische Einflüsse empfindlich. Ihr Schutz ist in der Wasserrahmenrichtlinie verankert, aber sollte uns sowieso aus Eigeninteresse ein wichtiges Anliegen sein“, so Regina Asendorf.

  • Haushalt 2017 und 2018

    Neue Mittel für den Ökolandbau gesichert

    SPD und Grüne im Landtag haben im Rahmen der Haushaltsberatungen weitere Mittel für den Ökologischen Landbau gesichert. „Die Sicherung und der Ausbau des Ökolandbaus ist uns ein sehr wichtiges Anliegen,“ betont die Landtagsabgeordnete Regina Asendorf

  • Grüne: Blamage für die Bundesregierung

    Nitratbelastung – EU verklagt die Bundesrepublik

    „Die Klage der EU ist die folgerichtige Konsequenz des ewigen Rumgeeiers der großen Koalition. Düngegesetz und Düngeverordnung müssen nun endlich kommen, damit wir in Niedersachsen eine konsequente Düngeregelung umsetzen können“, so Hans-Joachim Janßen.

  • Urteil zur Weservertiefung

    Grüne: Kein Wettrüsten der Häfen auf Kosten der Umwelt!

    „Das Urteil ist eine Klatsche für Berlin. Das Bundesverwaltungsgericht bestätigt die Kritik der Umweltschutzorganisation BUND, dass der Schutz von Natur und Gewässerökologie bei den Planungen völlig vernachlässigt wurde“, so Regina Asendorf.

  • Veranstaltung der Pattenser Grünen fand breite Anerkennung

    Bio – Eier aus Pattensen

    Am 25.8. präsentierten die Pattenser Grünen zusammen mit Regina Asendorf eine lokale Sensation. Die Familie Lütgeharm aus Pattensen nahm dort Abstand von der Planung eines Putenmaststalls und bekannte sich dazu, in Pattenen künftig Bio-Eier produzieren zu wollen.

  • Veranstaltung zur Inneren Sicherheit mit Belit Onay

    Sicherheit und Freiheit – wir wollen beides!

    Diesen Donnerstag, 01.09.2016 um 19Uhr, wird Belit Onay, Grüner Landtagsabgeordneter aus Hannover, zu Gast im Café am Südtor (Am Südtor 26,

    Laatzen) sein.

    Der Ortsverband Laatzen von Bündnis 90/Die Grünen und die Landtagsabgeordnete Regina Asendorf laden zu diesem Gespräch zum Thema Innere Sicherheit ein.

  • Regina Asendorf: Rot-Grün stärkt den Naturschutz vor Ort

    Planungssicherheit für Ökologische Stationen

    Ökologische Stationen in der Trägerschaft von Naturschutzorganisationen machen praktischen Naturschutz vor Ort. Die Arbeit der Ökologischen Stationen soll nun dauerhaft finanziell abgesichert und die Vor-Ort-Betreuung von Schutzgebieten ausgeweitet werden.

Aktionen & Kampagnen